OpasSchnaps Startbanner
Der Klare

Der Klare

Unser Klarer ist im Geschmack stark und trotzdem angenehm mild, mit einer feinen fruchtigen Note. Zur Herstellung verwenden wir ausschließlich alte, heimische Apfelsorten. Süß, saftig und unbehandelt müssen sie sein, dann dürfen sie in unsere Fässer hüpfen.
Der Goldene

Der Goldene

Unser Goldener bekommt seine Farbe und seinen einzigartigen Geschmack durch die Lagerung im Barrique aus Eichenholz. Das geröstete Innenholz verleiht ihm dezente Aromen von Vanille und Karamell und macht ihn noch feiner und weicher.
OpasSchnaps Apfelsorten

Unsere zwei Lieblingssorten

Boskoop

Boskoop

Der Schöne aus Boskoop, kurz Boskoop ist eine zu den Renetten zählende Sorte des Kulturapfels und den Winteräpfeln zuzurechnen. Sein ursprünglicher Name war Renette von Montfort. In Österreich und Bayern wird er zu den Lederäpfeln gezählt.
Die großen Äpfel, reifen Ende September bis Mitte Oktober und sind bis März haltbar. Er hat einen säuerlichen Geschmack, der hohe Säureanteil überdeckt seinen hohen Zuckeranteil.
Der Apfel kann vielseitig eingesetzt werden. Aufgrund des hohen Säuregehaltes ist der Boskoop für die Zubereitung von Apfelmus oder Apfelpfannkuchen sowie als Back- oder Bratapfel gut geeignet; für Liebhaber säurebetonter Äpfel ist er ein ausgezeichnetes Tafelobst. Des Weiteren wird der Boskoop für die Herstellung von Säften und Obstbränden verwendet.
Brettacher

Brettacher

Diese in Süddeutschland verbreitete Apfelsorte zeichnet sich vor allem durch ihre gute Lagerfähigkeit und Robustheit aus. Die Äpfel sind sehr groß und eher säuerlich im Geschmack. Brettacher sind vor allem zum Backen, Kochen oder für Most geeignet.
Die Haupterntezeit ist Ende Oktober, die Äpfel reifen jedoch erst während der Lagerung vollständig aus, so dass sie etwa von Weihnachten an verzehrt werden können. Die Äpfel sind von einer dicken Wachsschicht bedeckt, weshalb sie in einem kühlen Raum bis Ende des nächsten Frühjahres gelagert werden können.

Home